Bekanntlich erschien im Juni 2019 das neue Upgrade und mit Blick auf den zwar reduzierten , aber mir doch
" zunächst " zu hohen Preis dafür , da es beim Hardwareencoding erhebliche Schwierigkeiten gibt ... gab ...
war es überhaupt je der Fall ? Das Problem sitzt bekanntlich zu oft vor dem Schirm an der Tastatur und Maus .

In erster Linie ja , was man beim Blick in Foren und soziale Netzwerke in vielen Beiträgen ersehen kann .
ALLERDINGS verderben überall die berühmten selbsternannten Experten wie so üblich jeden Brei und die
sparsamen , aber fundierten Kommentare bzw. Antworten seitens MAGIX wurden von eben diesen erwähnten Hobbyköchen nicht so ganz korrekt aus gelegt bzw. verstanden .

An dieser Stelle mein Dank an einen beruflichen Vollprofi und Videoproduzenten , bei dem ich die aktuelle
Version >
- JA - Sie ist schneller ! Ob nun genau 8,6x sei dahin gestellt < antesten und bei der Arbeit sehen
konnte .

Zum ENCODING :  INTEL Quick Sync läuft nur mit wenigen CPU´s - ABER !! - CUDA gibt es wieder bzw. unverändert , dazu muss man(n) einfach nur den Codec HEVC freischalten und auswählen . Es war eigentlich immer vor der Nase und nicht wirklich weg , nach einer gezielten Modifikation einiger Eintellungen  meiner GRAKA klappte es plötzlich auch  auf der Vorversion und bei dem nun doch nachgekauften Upgrade rast er beim Exportieren nun doch " endlich " wie ein  Formel 1 - Wagen  davon .

Alles neu und doch (nicht) anders ....