Auch auf dem Sektor der Modelleisenbahn hat sich eine Menge getan , so benötigt man auch hier nur noch
einen PC . Erklärt sich eigentlich von alleine , das hier hardwareseitig auch nur High - End in Frage kommt ,
um vernünftig arbeiten zu können .

Die Software der Australier ist da zu etwas ganz außergewöhnlichen heran gereift . So kann man schon beim
Bauen auf die integrierte KI vertrauen , gesetzte Signale arbeiten relativ selbstständig und es bedarf nur
einiger " Marks " auf den Gleisen platziert , das auch mehrere Züge auf dem Layout ihr Ziel erreichen ohne
zu kollidieren oder sich zu behindern .

Auch in Deutschland gibt es die Programmreihe EEP , wo man aber mehr mitdenken muß beim Erstellen
von Anlagen . Leider ziehen sich dort auch einige Bugs wie ein roter Faden durch etliche Versionen , die
letzte " 16 " lief auf meinem System gar nicht mehr brauchbar , der Vertreiber zeigte sich jedoch sehr kulant
und erstattete mir den Preis zurück - wir stehen natürlich weiter in Kontakt , aber in dem Sinne konzentriere
ich mich nur noch auf TRAINZ